Betreuungseinsatz für Asylbewerber

Wernberg-Köblitz, 08. September 2015

Im Laufe des Dienstag Abends wurden im Wernberger Ortsgebiet 55 Asylbewerber durch Kräfte
der Bundespolizei aufgegriffen. Die alarmierten Helfer von Feuerwehr und BRK kümmerten sich
um die Personen, die kurzzeitig im Feuerwehrhaus untergebracht wurden. Das Team der
BRK-Bereitschaft um Karl-Heinz Dietl kochte heiße Getränke und organisierte Essen.

Da die Kräfte der Bundespolizei bereits mehrere andere Gruppen im Bereich Waidhaus aufgegriffen
hatten waren diese sehr beschäftigt und es ergab sich die Situation, dass die zu betreuenden
Personen in Wernberg übernachten mussten. Durch den Bürgermeister Herrn Butz wurden die
Verantwortlichen der örtlichen TSV-Sporthalle informiert und mit Hilfe von Kräften der
BRK-Bereitschaften Maxhütte-Haidhof und Burglengenfeld eine Notunterkunft aufgebaut, die bis
zum darauffolgenden Tag genutzt wurde.

Von unserer Seite her ergeht ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Organisationen für die
perfekte und reibungslose Zusammenarbeit. (sm)

Quellenangabe: Bilder von BRK Maxhütte-Haidhof und BK-Media News